Liebe Freunde von ARCO


Die Welt steht momentan fast still, das Virus Covid-19 hat uns fest im Griff und betrifft alle von uns. Das Virus hat sich auch in Brasilien ausgebreitet und das Kinderhilfswerk ARCO musste am 20.3.2020 schliessen. Durch die Schliessung kann die Betreuung der Kinder nicht mehr stattfinden und deshalb fallen auch für 600 Kinder tägliche Mahlzeiten weg, welche sie durch ARCO bekommen haben. Durch diese schwierige Lage drohen nun grosse Hungerkrisen in den Favelas. Um diese Krise zu bewältigen, hat ARCO erste Hilfsmassnahmen eingeleitet und alle Lebensmittelvorräte des Hilfswerks an die Familien verteilt. Anhand der momentanen politischen Lage wird der Virus noch verharmlost und dadurch kann sich der Virus ungebremst ausbreiten, was dann passiert ist noch unklar. Solidarität ist momentan unser wichtigstes Gut in dieser schwierigen Zeit, deshalb ist es uns wichtig auch Solidarität bei ARCO zeigen zu können. ARCO stellt darum Lebensmittelpakete für die Familien zusammen. Das Lebensmittelpaket beinhaltet Grundnahrungsmittel wie Reis, Bohnen, Zucker, Salz, Öl, und reicht für eine 4-köpfige Familie mit zwei Mahlzeiten pro Tag circa zwei Wochen. Ein solches Lebensmittelpaket kostet 50 Franken und kann die Grundversorgung von einer Familie in den Favelas gewährleisten. Helfen Sie uns und spenden sie einen frei wählbaren Beitrag, damit wir diese Lebensmittelpakete zusammenstellen können.


Falls Sie noch einen kurzen Eindruck der momentanen Lage hören möchten, können sie ein Interview mit Heiri Caluori nachhören, welche über die momentane Situation in Brasilien berichtet.


https://www.srf.ch/sendungen/treffpunkt/corona-leben-im-lockdown-weltweit


Postcheck: 40-11747-4

IBAN: CH49 0900 0000 4001 1747 4

Kontoinhaber: Verein «Freunde von ARCO»

CH-7405, Rothenbrunnen (Schweiz)

Notiz: Lebensmittelpaket


Liebe Grüsse und bleiben sie gesund

Meret Wälchli

© Verein Freunde von ARCO 2020